© 2015 . All rights reserved.

28.10.2015 – Kaupen im Spreewald

Ein wenig entfernt vom Lübbenauer Kahnfahrhafen auf dem Weg Richtung Lehde liegt der Ortsteil Kaupen. Eigentlich ist es ein altes Spreewalddorf, das seit nicht ganz 100 Jahren durch einen Fahrweg erreichbar ist, aber nicht bis zu jedem Haus kann hier das Auto mitgenommen werden. Über hölzerne Brücken gelangt man auf die Grundstücke. Es ist ein bisschen wie in Venedig, oder wie man sich Venedig vor seiner Blütezeit vorstellen würde, dünn besiedelt und durchgrünt. Die ursprünglichen Spreewaldkaten, Blockbohlenhäuser, die auf steinernen Fundamenten ruhen, werden hier aller Orten liebevoll hergerichtet, so auch hier. Und im engen Takt ziehen die Kähne vorbei...