seesichten

... ein zeichenblog

29.5.2016 – Warnemünde im Schutz der Mole

In der Stadt war es warm heute, in Warnemünde aber wehte eine kalte Brise von Nordost. Leer der Strand, fort die Sonnenhungrigen der letzten Wochen. Auszuhalten war es allein im Windschatten der Molenmauer und von hier bot sich eine ganz neue Perspektive auf den Strand. Im Vordergrund baut sich der freundliche Hinweis auf lebensgefährliche Strömungen auf, im Hintergrund sind die Strandkörbe und die Kitesurfer. Ab und an schob sich eine Wolke vor die Sonne, dann fehlte schnell die wärmende Kraft.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 seesichten

Thema von Anders Norén