seesichten

... ein zeichenblog

19.02.2015 – Rostocker Wallanlagen

Die ersten wärmenden Frühlingsstrahlen im Rücken saß ich heute auf dem Geländer an den Rostocker Wallanlagen. Von hier erblickt man über die Stadtmauer das Klosters Zum Heiligen Kreuz mit seinen steilgeneigten Dächern, nur die Universitätskirche überragt es noch. Und wie die Großen den Blick auf den Himmel verstellen, ducken sich die Dächer der kleinen Häuser der Stiftsdamen hinter die Stadtmauer und geben so den Blick frei auf den weiß erstrahlten Seitenflügel des Uni-Hauptgebäudes.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 seesichten

Thema von Anders Norén